private Homepage von Thomas Groß

Wer bin ich?

Mein Name ist Thomas Groß und ich bin in der kleinen Stadt Sömmerda in Thüringen zu hause. Ich habe an der TU Ilmenau Elektrotechnik / Automatisierungstechnik mit der Spezialisierung Technische Informatik studiert. Jetzt bin ich ein Softwareentwickler, dem seine Tätigkeit großen Spaß macht. Ich arbeite vorwiegend unter Linux, manchmal auch unter Windows, auf DOS oder Macintosh. Als Programmiersprachen verwende ich hauptsächlich Shell-Scripte, Pascal, PHP und JavaScript, manchmal aber auch C++, Assembler, Java oder Perl. Selbst Python, Basic, Fortran und Prolog sind mir nicht unbekannt.

Ich bin seit über zehn Jahren im Öffentlichen Dienst angestellt und habe auch dort ständig mit Computern zu tun. Beruflich geht es dabei nur noch selten um Softwareentwicklung sondern mehr um Sicherheit, Datenschutz, Verschlüsselung und ähnliche Themen. Programme schreibe ich da nur, wenn ich sie für mich als Hilfmittel brauche. Diese Tätigkeit war einer der Gründe, der mich etwa um das Jahr 2007 herum dazu brachte, dem bekannten Betriebsystem aus Redmont den Rücken zu kehren und komplett zu Linux zu wechseln.

Wenn ich nicht am Computer sitze, lese ich oder unternehme etwas mit meiner Familie. Ich interessiere mich besonders für alle die Sachen, die keiner genau weiß und die niemand beweisen kann: z.B. der Urknall, Ufo's, Außerirdische, das räumliche Ende des Weltalls, paranormale Phänomene und all die schönen alten Sagen und Legenden über Germanen, Kelten, Pharaonen, Hunnen usw….

Da ich außer meiner Familie auch noch einen Hund habe und sehr gerne reise, ist für Langeweile keine Zeit…


Für die Kommunikation per Mail gibt es zwei Adressen unter der Domain thomasgross.de. Wer mir per Mail schreiben möchte, hat daher zwei grundsätzliche Möglichkeiten: als PGP-Verschlüsselte Mail an die Adresse sicher@.... oder unverschlüsselt an unsicher1717@... Achtung: Unverschlüsselte Mails an sicher@... werden automatisch gelöscht, ohne daß ich sie zu sehen bekomme. Die zweite Mailadresse wechselt regelmäßig, um eine übermäßige Beeinträchtigung durch Spammails zu verhindern. So bald das Aufkommen von Spam-Mails hier zunimmt, wird die Adresse gewechselt. Daher diese Adresse lieber nicht ins Adreßbuch übernehmen und dafür vor dem Schreiben kontrollieren, ob sie noch gültig ist - oder auf verschlüsselte Mails wechseln...

Einige unbekanntere soziale Netze gibt es aber auch bei mir: Unter dem Namen TheOldMan bin ich im GnuSocial-Netzwerk (StatusNet) (bei quitter.se), in Diaspora-Netzwerk (bei diaspora.town) und bei Minds zu finden. Wer allerdings auf häufige Posts von mir hofft, wird enttäuscht werden - für mich ist das eine Quelle, um zeitnah an Informationen zu neuen Problemen, Lösungen und Gefahren zu kommen, nicht um mich darzustellen.